Weiterbildung

Hygienebeauftragte Pflegefachkraft

Als Hygienebeauftragte Pflegefachkraft stellen Sie die fachgerechte Umsetzung von Vorgaben zur Infektionsprävention in Ihrem Arbeitsbereich sicher. Sie beraten Ihre Kolleg:innen bei der Umsetzung von Hygienerichtlinien und leiten neue Mitarbeitende zu hygienebewusstem Verhalten an. Sie sind wertvolle Mittler:innen zwischen Ihrem Team und dem Hygieneteam und tragen so zur Akzeptanz und Umsetzung empfohlener Maßnahmen bei.

Jetzt anmelden!

Wissenstransfer

Kursinhalte

Während der Weiterbildung erlernen Sie u.a.:

  • Gesetzliche Regelungen zur Krankenhaushygiene
  • Mikrobiologische und epidemiologische Grundlagen
  • Hygienemaßnahmen beim Umgang mit infektiösen Patient:innen
  • Verfahrensweisen zur Prävention von nosokomialen Infektionen
  • Hygieneanforderungen in verschiedenen Funktions- und Risikobereichen
  • Ausbruchsmanagement und Maßnahmen
  • Kritische Bewertung von Arbeitsbereichen

Dauer & Umfang

Kursablauf

Die Weiterbildung zur Hygienebeauftragten Pflegekraft umfasst 6 Unterrichtstage à 8 Stunden über einen Zeitraum von ca. zwei Monaten. Die Weiterbildung wird mit einer Reflexion/einem Kolloquium abgeschlossen und alle Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat mit dem Ergebnis der Prüfung.

Weiterbildung

Kurzfakten

Ab wann?

Kurstermine

Neue Termine folgen in Kürze.

Wie lang?

Kursdauer

6 Kurstage über einen Zeitraum von ca. zwei Monaten
 

Wie viel?

Gebühren

750,00 €
 

Qualifikation

Zulassungsvoraussetzung

  • Abschluss und staatliche Anerkennung in einem Beruf des Gesundheitswesens (z. B. Pflegefachfrau:mann, Gesundheits- und Krankenpfleger:in, Kinderkrankenpfleger:in, Medizinische:r Fachangestellte:r)
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in den genannten Berufen

Anmeldung

Ihre Weiterbildung bei uns!

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten die Weiterbildung starten? Dann melden Sie sich ganz einfach über unser Formular an.

Zur Anmeldung

Infektionsprävention

Berufsperspektive

Die Hygiene in Krankenhäusern, Seniorenheimen und ambulanten Einrichtungen steht zunehmend im öffentlichen und politischen Interesse. Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) des RKI empfiehlt, dass im klinischen Bereich auf jeder Station und in jedem Funktionsbereich und in ambulanten Einrichtung ein:e Mitarbeiter:in als Hygienebeauftragter in der Pflege qualifiziert ist. Daher sind Hygienebeauftragte Pflegefachkräfte sehr gefragt.

Ansprechpartner:innen

Sie haben Fragen zur Weiterbildung?

Akademieleiter

Alfons Osterbrink

  • Dipl. Pflegepädagoge (FH)
  • Case Manager DGCC
  • Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie
  • Lernberater

Sekretariat

Annette Lagemann

Interesse geweckt?

Jetzt anmelden!