Fortbildung

Pflichtfortbildung Rettungsdienst

Wir bieten die Pflichtfortbildung nach § 5,4 RettG NW für alle Qualifizierungsstufen im Rettungsdienst mehrmals im Jahr an und bereiten die Teilnehmenden umfassend auf die unterschiedlichen jährlichen Rezertifizierungsprüfungen vor. Das Ziel der Fortbildung ist es, das Fachwissen und die berufliche Handlungsfähigkeit auf Höhe der wissenschaftlichen und technischen Standards zu halten und an aktuelle Bedingungen anzupassen.

Jetzt anmelden!

Wissenstransfer

Inhalte

Die Inhalte der Pflichtfortbildung werden gemeinsam mit der Ärztlichen Leitung des Rettungsdienstes im Kreis Steinfurt abgestimmt und orientieren sich an der jeweiligen Qualifikation der angemeldeten Teilnehmenden.

Struktur

Umfang

Die 30-stündige Fortbildung findet für Rettungshelfer:innen, Rettungssanitäter:innen und Rettungsassistent:inn an vier Tagen statt (Montag-Donnerstag). Für Notfallsanitäter:innen kommt jeweils ergänzend der Freitag (Rezertifizierung) hinzu.

Fortbildung

Kurzfakten

Ab wann?

Kurstermine

15.04.-19.04.2024 (wenige Restplätze)
13.05.-17.05.2024 (wenige Restplätze)
03.06.-07.06.2024 (ausgebucht)
17.06.-21.06.2024
26.08.-30.08.2024
09.09.-13.09.2024 (ausgebucht)
07.10.-11.10.2024 (ausgebucht)
04.11.-08.11.2024 (ausgebucht)
25.11.-29.11.2024 (ausgebucht)
09.12.-13.12.2024 (ausgebucht)

Wie lang?

Kursdauer

1 Woche (30 Std.)




 

Teilnahme & Prüfung

Gebühren

RH/RS/RA: 300,00 EUR (ab 2025: 360,00 EUR)
NFS: 370,00 EUR (ab 2025: 440,00 EUR)



 

Qualifikation

Ihr Profil

Die Fortbildung richtet sich ausschließlich an qualifiziertes Rettungsdienstpersonal: Rettungshelfer:innen, Rettungssanitäter:innen, Rettungsassistent:innen und Notfallsanitäter:innen.

Anmeldung

Ihre Fortbildung bei uns!

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten die Pflichtfortbildung für den Rettungsdienst starten? Dann melden Sie sich ganz einfach über unser Formular an.

Zur Anmeldung

Zukunftschancen

Berufsperspektive

Die berufliche Fortbildung im Rettungswesen ist ein zentraler Bestandteil Ihrer fachlichen Expertise. Durch die enge Orientierung an Ihren beruflichen Tätigkeitsfeldern wird neben Ihrer Fachkompetenz auch Ihre Sozial-, Methoden- und Personalkompetenz gestärkt. So erhalten Sie die notwendige Sicherheit für die Durchführung von Rettungsmaßnahmen mit dem Ziel einer bestmöglichen Patientenversorgung.

Ansprechpartner:innen

Sie haben Fragen zur Fortbildung?

Leiter Rettungsdienstschule

Thomas Bode

Interesse geweckt?

Jetzt anmelden!